TECHNISCHES GEBIET

Entdecken Sie unsere Qualitätsrichtlinie

Zertifizierungen

Unsere Qualität ist zertifiziert und kontrolliert

Sehen Sie sich unsere Qualitätspolitik an

ZERTIFIZIERTES MANAGEMENTSYSTEM

Nr. 50 100 12985 - Rev 003

Unser Unternehmen wendet durch die Norm ISO 9001-2015 ein präzises und komplexes Qualitätsmanagementsystem an.

Folglich:

Die meisten unserer stifte erfüllen die anforderungen folgender normen

Für Paniktürverschlüsse mit horizontaler Betätigungsstange
Die Paniktürverschlüsse werden besonders in Orten eingesetzt, in denen sich Personen aufhalten, die den Ort nicht kennen und in denen es zu Paniksituationen kommen kann, d.h. Gebäude mit hohem Publikumsverkehr. Zweifellos trägt die Norm EN 1125 am wirksamsten zum Schutz von Menschenleben in Not- und Paniksituationen bei.

Für Verschlüsse von Sicherheitsausgängen mit Türdrücker und Stoßplatte.
Die Verschlüsse von Sicherheitsausgängen werden dort eingesetzt, wo sich Personen aufhalten, die den Ort kennen, und keine Paniksituationen zu befürchten sind, d.h. Wohn- oder Bürogebäude sowie Gebäude für kommerzielle Zwecke.

Für Türgriffe und -knäufe
Diese Norm hebt Beschläge für starke Beanspruchungen hervor. Die hohe Beständigkeit und die extreme Belastbarkeit gewährleisten eine größere Sicherheit in öffentlichen Gebäuden.

Gravurarten

Alle unsere Stifte können mit einem individuellen Logo oder mit den entsprechenden Anwendungsnormen markiert werden.

Lasermarkierung

Markierung durch Walzen

Oberflächenbehandlungen

Die Oberfläche unserer Produkte kann galvanisch verzinkt werden.

Dabei erhält die Oberfläche der Teile einen gleichmäßigen Zinküberzug, der die Oberflächeneigenschaften verbessert und sie gegen Korrosion und Abnutzung widerstandsfähiger macht. Ein anderer Vorteil der galvanischen Verzinkung besteht darin, dass sie eine der umweltfreundlichsten Behandlungsarten ist.

Durch diese Passivierungsart erhält man auf der galvanischen Verzinkung eine blaue Farbschicht, die in einer alkalischen, cyanidhaltigen oder sauren Umgebung entsteht. Sie enthält kein Chrom (VI).

Es handelt sich um eine flüssige Passivierung auf Chrom-(III)-Basis, die eine gute und dekoraktive Blaubeschichtung mit hoher Korossionsbeständigkeit der reinen Zinkschicht ermöglicht. Sie ist vollkommen frei von Chrom (VI) und Oxidatoren.

Diese Passivierung auf Chrom-(III)-Grundlage ermöglicht eine gelbe irisierende Farbschicht. Der nach der ASTM, UNI ISO-Norm getestete Schutzwert ergab eine mittlere Beständigkeit von über 120h vor Auftreten der ersten weißen Korrosionsherden.
Die Dicke der Zinkschicht auf der Oberfläche kann je nach Anforderungen variieren. Unser Standard geht von 8 bis 12 Micron.

Maßtoleranzen bei unseren Bearbeitungen

Wo nicht näher spezifiziert, sind unsere Artikel nach ISO 2768-1 angefertigt und weisen folgende Toleranzen auf.

Auf Kundenwunsch können wir weitere Toleranzen einhalten. Anhand der Angaben in den technischen Zeichnungen können auch Produkte mit anderen und/oder engeren Toleranzen gefertigt werden.

> 6-30 mm

± 0,2 mm

0-6 mm

± 0,1 mm

> 30-120 mm

± 0,3 mm

> 120-400 mm

± 0,5 mm

Maßtoleranzen beim gezogenen Vierkanteisen

Alle unsere Stifte können mit folgenden Maßtoleranzen gewählt werden

h 9

+0/-0,036 mm

h 10

+0/-0,056 mm

h 11

+0/-0,10 mm

Radius beim gezogenen Vierkanteisen

Einige unserer Stifte können auch mit abgerundeten Kanten geliefert werden, um Probleme beim Einbau der Griffe zu vermeiden, und einige Stifte sind dagegen scharfkantig, damit der Griff kein Spiel aufweist. Hier einige Beispiele

Umgekehrt sind einige Stifte scharfkantig, um kein Spiel im Griff zu haben. Hier sind einige Beispiele.

Vierkant 8

Scharfe Kante

Vierkant 8

Kante n.1 - Radius 0.2

Vierkant 8

Kante n.2 - Radius 0.5

Vierkant 10

Kante n.3 - Radius 1.0

Material

Eine sorgfältige Auswahl an Materialien und Lieferanten

Rohstoffauswahl

Rohstoffqualität

Arten von stahl

Wird zu 99% von unseren Kunden benutzt, nach UNI EN 10277-3:2000 Stahlnr. 1.0737 mit Rm 510÷810 N/mm².

Nach UNI EN 10277-3:2000, Werkstoffnr. 1.0718, ähnliche Eigenschaften wie vorangegangene Güte mit einem Schwefelgehalt (%) von unter 0,27-0,33%. Rm 510÷810 N/mm².

Nach UNI EN 10277-3:2000, Werkstoffnr. 1.0736 und 1.0715 mit den gleichen Eigenschaften wie die vorangegangenen Güten, aber ohne Pb. Rm 510÷810 N/mm².

Nach UNI EN 10277-3:2000. Nach unseren Angaben angefertigter Sonderstahl, um den Anforderungen unserer Kunden nach höherer mechanischer Festigkeit als die vorgenannten Güten gerecht zu werden. Diese Stahlgüte erreicht einen Rm 630÷890 N/mm² und ist ein Mittelweg zwischen 11SMnPb37 (AVP) und 35SMnPb14 (PR80).

Nach UNI EN 10277-4:2000. Werkstoffnr. 1.7131. Typischer Stahl mit Abschreckhärtung, der in Ausnahmefällen eingesetzt wird, wenn eine extreme Oberflächenhärte von über 40 HRc erforderlich ist. (ungefähre Umwandlung Rm=1300 N/mm²).

Nach UNI EN 10088-3:2004. Werkstoffnr. 1.4305. Stahl der gute Verarbeitbarkeit mit hervorragender Rostbeständigkeit vereint; er wird in besonders aggressiven Umfeldern eingesetzt (Meernähe, chemische Industrie), Rm= 600÷890 N/mm².

Wo sind wir

PI-ZETA di Poli Renato e C. snc

Localita‘ Pila 5/7 – 25060 Tavernole sul Mella (BS) Italy

Kontakte

T. +39 030.920669

F. +39 030.9221882

M. info@pizetasnc.it